JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.
Top

Ziele

1. Politik

1.1 Zielsetzungen

  • Bedeutung der Jagd für den Wald aufzeigen.
  • Bedeutung von tragbaren Schalenwildbeständen und der Grossraubtiere Luchs und Wolf für den Wald aufzeigen.
  • Verständnis für das Management von Wildtieren fördern.
  • Störungen durch Drittnutzung des Waldes (z.B. Freizeit, Sport, Energie) wo nötig beschränken.

 

2. Aus- und Weiterbildung

2.1 Zielsetzungen

  • Jäger und Förster kennen die ökologischen Zusammenhänge des Wald-Wild-Lebensraumes als zentrale Grundlage für die Beurteilung der Wald-Wild-Situation.
  • Der Forstdienst und die Waldbesitzer kennen das Verhalten des Schalenwildes und die Gründe für negative Verhaltensänderungen. Sie verstehen die Jagd und deren Rahmenbedingungen.
  • Jägerinnen und Jäger verstehen den Waldbau und die angestrebten Veränderung der Waldbestände. Sie verstehen, welche Wildbestände je nach Waldsituation tragbar sind und wie diese Bestände erreicht werden.
  • Forstverantwortliche und Jäger können negative Auswirkungen von Drittnutzungen abschätzen und kennen mögliche Massnahmen zu deren Vermeidung.

 

3. Öffentlichkeitsarbeit/Information

3.1 Zielsetzungen

  • Die Akteure aus Wald, Jagd und Umwelt sind über die Ziele und den Zweck der IG WaldWild informiert. Zielgruppen: Forstdienst, Jäger, Jagdverwaltungen, NGO’s.
  • Die Öffentlichkeit versteht den Zusammenhang zwischen Jagd und Wald, die Bedeutung des Schalenwildes und seiner Beutegreifer für den Wald, sowie die Wichtigkeit angepasster Schalenwild-bestände für die natürliche Verjüngung des Waldes.